Dupuytren

Die Erkrankung wird nach dem französischen Arzt Guillaume Dupuytren benannt, der sich im vergangenen Jahrhundert intensiv mit dieser Krankheit beschäftigt hat.

Karpaltunnelsyndrom

Karpaltunnel heisst der Handwurzelkanal, der auf der Handinnenseite den Übergang zwischen dem Unterarm und der Hand bildet. Hierbei formen die Handwurzelknochen

Hand

Wir behandeln folgende Erkrankungen der Hand auf operativer Basis:

Vorderarm

Beim Vorderarm steht die Behandlung von muskulären Überlastungsschäden wie Logensyndrome, Einklemmsyndrome der Nerven und Sehnenscheidenentzündungen im Vordergrund.

Tennisellbogen oder Tennisarm

Als Tennisellbogen oder Tennisarm werden Schmerzen an der Aussenseite des Ellbogens bezeichnet (Epicondylitis humeri radialis). Der Händedruck und auch das Strecken

Schulter

Die Schulter ist das beweglichste und elastischste Gelenk im menschlichen Körper.

Verwandte Bereiche